Häufig gestellte Fragen

FAQ

Öffnungszeiten der Hallenverwaltung:
Mo-Fr 8:00-12:30 Uhr
Mi 8:00-12:30 Uhr & 14:00-18:00 Uhr

 

Besichtigungstermine: Nach Vereinbarung

 

Kontakt:
Tel.: 07351 51-436
stadthalle@biberach-riss.de

 

Die aktuellen Mietpreise finden sie im Downloadcenter. 

Downloadcenter

Stadthalle:
Die Bewirtung von Veranstaltungen in der Stadthalle wird durch das Kulturamt organisiert. Wir möchten Ihnen dabei qualitativ hochwertige Produkte aus der Region zu attraktiven Preisen anbieten.
Die Getränkebewirtung bei Veranstaltungen erfolgt durch Mitarbeiter/innen des Kulturamts, und um Ihnen ein gutes und vielfältiges Speiseangebot anbieten zu können, arbeiten wir mit verschiedenen regionalen Cateringunternehmen zusammen. Buchen Sie unsere Räumlichkeiten für Familienfeste, Geburtstage, Hochzeiten und andere Feierlichkeiten.
Das städtische Gastronomie-Team der KULTURBAR freut sich über Ihren Besuch, ebenso über Ihre Rückmeldungen und gerne auch über Ihre Anregungen.

 

Gigelberghalle:
Speisen und Getränke jeglicher Art können Sie über eine Cateringfirma selber beauftragen. Gerne stehen wir Ihnen hierbei mit unserer Erfahrung zur Verfügung. Unsere Getränketheken stellen wir kostenlos zur Verfügung. Die Küche ist nur für die Vorbereitung von Speisen vorgesehen. Es kann dort nicht gekocht werden.
Für die Pausenbewirtung gibt es zwei Möglichkeiten: 
Entweder führt der Veranstalter die Bewirtung in eigenem Namen und auf eigene Rechnung durch oder er beauftragt die Hallenverwaltung.

 

Komödienhaus:
Der Veranstalter führt das Pausenbuffet und das Catering in eigenem Namen und auf eigene Rechnung durch. Die Getränketheke mit integriertem Kühlschrank kann kostenlos genutzt werden. Eine Küche gibt es nicht. Es besteht keine Möglichkeit Geschirr und Gläser zu spülen.

Die Bestuhlung wird in allen Häusern mit dem Veranstalter abgesprochen und von unserer Haustechnik rechtzeitig eingebaut. Im Komödienhaus stehen keine Tische zur Verfügung, diese können jedoch in der Stadthalle angemietet werden.

Stadthalle:
Am Fuße der Stadthalle befinden sich ca. 400 öffentliche Parkplätze auf dem Parkdeck und der Tiefgarage Stadthalle. Es besteht die Möglichkeit Parkchips für eine Veranstaltung zur Verfügung zu stellen und damit den Ablauf für Teilnehmer, Gäste und das Publikum so einfach wie möglich zu machen. Für Teilnehmer und Gäste übernimmt der Veranstalter die Kosten, sodass die Gebühr im Rahmen der gebuchten Veranstaltung bereits pauschal enthalten ist. Das Publikum kann die Parkchips kostenpflichtig an der Garderobe tauschen.

 

Gigelberghalle:
Auf dem Gigelberg stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

 

Komödienhaus
In der Tiefgarage Museum stehen stehen ausreichend Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. 

Anfahrt & Parken

Alle Besucher und Teilnehmer werden darum gebeten, bei Veranstaltungen grundsätzlich Ihre Garderobe und Taschen abzugeben und nicht in den Veranstaltungsraum mitzunehmen.

 

Dies ist für alle komfortabler und für die Sitznachbarn weniger störend. Im schlimmsten Fall (z.B. Panik oder Feuer) können Jacken und große Gegenstände Stolperfallen sein und zu Verletzungen führen.

 

Ab 200 Personen muss die Garderobentheke durch das Hauspersonal besetzt werden. Die Einteilung erfolgt in Absprache. Die Kosten werden in Arbeitsstunden abgerechnet und können nicht auf die Teilnehmer umgelegt werden.

In unseren Veranstaltungsräumen ist das Rauchen verboten.

Ja!

Seit Sommer 2019 ist ein ebenerdiger Zugang zur Stadthalle vorhanden und alle Besucherebenen (ausgenommen der Rang) sind über einen Aufzug barrierefrei erreichbar.

Barrierefreiheit Stadthalle

Ja! Benutzen Sie den Behinderteneingang an der Gigelbergstraße, Zufahrt über die Fritz-Lieb-Straße. Das Theaterparkett im 1. Obergeschoss der Stadthalle gelegen, können Sie über diesen Eingang barrierefrei erreichen.

 

Wenn Sie im Besitz eines entsprechenden Parkerlaubnisscheins sind, können Sie unsere Behindertenparkplätze an der Gigelbergstraße nutzen.

 

Garderobenschränke für Menschen mit Einschränkungen stehen auf der Ebene des Theaterparketts im 1. OG zur Verfügung.

Barrierefreiheit Stadthalle